26Apr.2024

ROBOCOP - Ein Kinokonzert von Fragments

Kino / Kurzfilm - Konzert - Aktuelle Musik - Aufführung
26. April - robocop

Warum sollten Sie diese Veranstaltung erleben?

Nach einer ersten vielbeachteten Arbeit rund um den Kultfilm Fargo der Cohen-Brüder nimmt sich Fragments nun Paul Verhoevens polysemischen und oscarprämierten Klassiker Robocop aus dem Jahr 1987 vor.

Benjamin Le Baron, Tom Beaudouin und Antoine Gandon bewahren die Integrität des Films und die Vollständigkeit der Dialoge und erarbeiten eine faszinierende und kreative Neuerfindung des Soundtracks rund um elektronische Orchestrierungen, robotische Rhythmen und synthetische Klangtexturen. Aufbauend auf den politischen Resonanzen dieser satirischen Dystopie mit den Sicherheits- und Technologiebedenken unserer heutigen Gesellschaften, nimmt dieses neue Filmkonzert mit zu einer echten ästhetischen und sensorischen Erfahrung, einer musikalischen Neuinterpretation, die sich von der Ultragewalt und den symphonischen Codes befreit, um eine andere Vision des Films zu sehen und zu hören zu geben. Und von einem Filmemacher, der es immer geschafft hat, Mainstream-Kino und Autorenvisionen gleichzeitig zu verfolgen.

Praktische Informationen:
Organisation La Carène, in Partnerschaft mit Le Mac Orlan
Reservierung bei La Carène

Gesprochene Sprache(n)

  • Französisch
TarifeMin. Preis
(in €)
Max. Preis
(in €)
Basistarif

14€ im Vorverkauf / 16€ vor Ort

14€16€
Ermäßigter Tarif

Im Vorverkauf

12€
Abonnententarif3€

Datum(e)

  • Am 26. April 2024 um 20:30 Uhr
Kino / Kurzfilm - Konzert - Aktuelle Musik - Aufführung

ROBOCOP - Ein Kinokonzert von Fragments

Le Mac Orlan 65 Rue de la Porte
29200 Brest
Hingehen mit Google Maps